TZAMPAS wurde im August 2016 in Berlin mit dem Ziel gegründet, gesunde Snacks anzubieten – ganz ohne Zusatzstoffe, Kristall-Zucker und tierische Bestandteile. Es sollte eine “saubere” Alternative zum gängigen Angebot im Supermarkt geschaffen werden: Wenige, hochwertige Rohstoffe statt endlose Zutatenlisten, die man nur mit abgeschlossenen Chemie-Studium versteht. Die Basis für unsere veganen Riegel und Inspiration für unseren Namen ist geröstetes Gerstenmehl, tibetisch „Tsampa“.

TZAMPAS ist Clean Eating

Tsampa dient den Sherpas in der Himalaya-Region seit Jahrhunderten als Energiequelle und das aus gutem Grund: Gerste besteht vor allem aus komplexen Kohlenhydraten, die dem Körper über längere Zeit Energie spenden und für ein anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Sie enthält zudem viele Ballaststoffe (davon bis zu 9% β-Glucane) und pflanzliche Proteine. Aufgrund der Röstung ist die Gerste zudem besonders gut verdaulich. Wir verfolgen für unsere veganen Riegel einen Clean-Eating Ansatz. Wenige, hochwertige Zutaten verfeinert mit Superfoods. Wir verzichten auf Zusatzstoffe, sowie auf die Zugabe von Kristall- und Fruchtzucker.

TZAMPAS ist nachhaltig

Wir sind der Meinung, dass es ein „weiter so“ in der Lebensmittelindustrie nicht geben darf und Nachhaltigkeit im Zentrum des Handelns eines jeden Unternehmens stehen sollte. Wir setzen auf Bio-Rohstoffe und auf Transparenz. Denn nur so ist gewährleistet, dass jeder weiß, was bei ihm auf dem Teller (oder auch in der Sporttasche) landet und wo es herkommt. Wir haben uns zudem entschieden, nur rein pflanzliche Produkte auf den Markt zu bringen. Das schont unser Klima, freut die Tiere und ist oft auch die gesündere Alternative für uns Menschen.

Unsere Verpackung

Ob eine Verpackung für ein Produkte infrage kommt, hängt insbesondere mit den Barriereeigenschaften der Materialien zusammen. Im Fall unserer veganen Riegel bedeutet das, dass die Verpackung nicht durchfetten darf und das Produkt vor dem Austrocknen bewahrt werden muss. Das schließt viele Materialien, wie beispielsweise Papier, aus. Neben den technischen Voraussetzungen spielen Umweltaspekte eine große Rolle, frei nach dem Motto “weniger ist mehr”. Derzeit verwenden wir einen Verbund aus Papier und Kunststoff. Damit geben wir uns aber nicht zufrieden und suchen ständig nach neuen, möglichst umweltfreundlichen Verpackungen, um die veganen TZAMPAS Riegel noch umweltfreundlicher zu verpacken.

Wenn beispielsweise eine Rezeptur verändert, ein Produkt aus dem Sortiment genommen oder auch einfach zu viel produziert wurde, kann es vorkommen, dass Lebensmittel übrig bleiben. Damit die Rohstoffe unserer veganen Riegel trotzdem ihren Weg zum Endverbraucher finden, arbeiten wir bei Bedarf mit Unternehmen wie Sirplus und Too Good To Go zusammen.

Logo too good to go

Too Good To Go rettet leckeres, zu viel produziertes Essen, indem es Angebote von Partnerunternehmen über eine App zu einem günstigen Preis weiterverkauft. Es entsteht eine Win-Win-Win Situation: Wir müssen keine hochwertigen Lebensmittel entsorgen, die Umwelt wird geschont und App-Nutzerinnen und Nutzer bekommen Gutes zum Vorteilspreis.

Logo Sir Plus

Auch Sirplus rettet bestens genießbare, überschüssige oder abgelaufene Lebensmittel vor der Tonne. Allerdings nicht per App, sondern mittels eigener Supermärkte und eines Online-Shops.